rias2-history.de - Klick hier, um zur Startseite zu gelangen.


     

gästebuch.

Dein Name:     eMail (freiwillig):  
Dein Beitrag: 
Spam-Schutz:     

zeige Einträge 308..284 von 683 - Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28  
von ingomar , eMail: i.pasenau@t-online.de am 09.02.06 09:00 Uhr:
Hallo zusammen.
Ich möchte mich der Suche von Christian anschließen.
Auch ich suche alte RIAS Hörspiele Geschichten aus den alten Berlin, Pension Spreewitz,die Insulaner einfach alles.(schön wäre als mp3 )

Schade finde ich daß,das Radio in den meisten Fällen leider keine Allternative zum Fernsehen ist.
Was waren das für Zeiten als noch Unterhaltungssendungen wie Dalli Dalli abendfüllend im Radio liefen.
Auf diese wirklich tolle Seite werde ich immer wieder zurück kommen.

von Christopher , eMail: webmaster@fladeparade.de am 23.01.06 00:40 Uhr:
Hi,

zu RIAS-Zeiten war ich noch nicht auf der Welt. Aber den Nachfolger rs2 habe ich gerne gehört. Wo Trus jetzt gewechselt hat, habe ich mitgewechselt. ,-)
Und zu der Seite hier muss ich sagen das ich sie richtig gut und einzigartig finde. Eine 'Fanpage' für einen Radiosender der leider nicht mehr auf Sendung ist.
Und das Buch 'Zwei Leben in Deutschland' welches ihr hier auf der HP empfehlt ist wirklich der Hammer. Ich habe es von meiner Oma bekommen und es ist mein Lieblingsbuch.

Macht weiter so! Tolle Seite!


MfG.: Christopher

von Andy am 17.01.06 08:37 Uhr:
Hallo RIAS Fans,

Ich habe auch so meine Erfahrungen mit dem RIAS gemacht. Insbesondere mit Lord Knud. Es war mitte der 70er. Ich war auch schon damals vom RIAS fasziniert. Mit dem SFB konnte ich mich nicht soo anfreunden... aber es ging so. Meine favorisierten Sendungen waren dort 'Hey Music' und 'Let´s go Disco' mit Jürgen Jürgens. Aber nun wieder zum RIAS. Mit meinem damaligen Freund Lutz machte ich, wie fast jeden Tag Fahrradausflüge wobei wir auch mal am RIAS vorbeikamen. Als wir vor dem RIAS auf einer Bank einmal Pause machten sahen wir zufällig wie Lord Knud sein Auto genau vor dem Eingang parkte. Es war mal wieder 'Schlager der Woche' zeit. Dann ging er in den Sender. Wir überlegten uns, daß wir ihn das nächste Mal doch um ein Autogramm bitten könnten. Gesagt, getan. Eine Woche später saßen wir wieder auf der Bank und warteten. Als er dann kam, nahm ich all meinen damaligen Mut zusammen und fragte, ob wir ein Autogramm haben könnten. Wir bekamen keins. Zu unserer überraschung sagte er: 'Kommt doch einfach mit rauf'. Wir waren begeistert. Wir fuhren mit ihm im Fahrstuhl in den 2.Stock glaube ich wo sich sein Büro befand, er irgendwas herumwuselte und sich die Platten für die Sendung zusammensuchte. Wir bekamen unser Autogramm und dann ging´s in´s Studio wo wir bei den 'Schlagern der Woche' live dabei sein durften. Ich glaube wir haben vor Aufregung gar nicht mitbekommen was wir da eigentlich erlebt hatten... Es war so als wie wenn heutzutage Robbie Williams an der Supermarktkasse plötzlich neben einem steht und man kein Wort herausbekommt. Einige Jahre später habe noch mehr mit dem RIAS erlebt. Aber dazu vielleicht später mal.

Viele Grüße

von Jörg Wächtler , eMail: v180@gmx.de am 15.01.06 15:23 Uhr:
Hallo
Zunächst ersteinmal vielen Dank für den tollen Internetauftritt.
Ich war auch bei der Fahne in Berlin und es gab echt keinen anderen Sender den ich gehört habe.
Vor allem der Treffpunkt und Evergreens A Go Go mit Lord Knud gehörten zum Pflichtprogramm bei mir.
Auch die Sendung 'Rock over Rias'haben wir im Jugendclub fast vollständig mitgeschnitten.Das war im Sommer 1976.Mir drei Tonbandgeräten
haben wir das gemacht.
Die Frequenzen aus Berlin waren in Freiberg in Sachsen wunderbar auf UKW zu empfangen und an manchen Tagen gelang das sogar rauschfrei in Stereo(Kam auf`s Wetter an).
Mit einem Gerät haben wir aufgenommen so wie es in'Rock over Rias'kam und mit den anderen beiden haben wir dann 'ausgesiebt'.
In der heutigen Radiolandschaft vermisse ich stark so einen Sender wie es der Rias war.
Vor allem die Eröffnung der Rias-Rundschau am Morgen fand ich gut.Wie man das Pausenzeichen adaptiert hat war einfach toll.
Schade,daß da kein hörbeispiel existiert.
Viele Grüße aus Sachsen von jörg

von Bernd Dieterichs , eMail: alberndsven@freenet.de am 10.01.06 11:08 Uhr:
Hallo
Ich war 1968 bei der NVA in Oranienburg,wo meine
Stubenkameraden und ich viel RIAS 2 heimlich hörten,war ja nicht erlaubt.Eine Hand war immer an der Taste vom Radio,damit (wenn Kontrolle kam) schnell der Sender weg war.Aber es hat Spass gemacht die auszutricksen.Die Sendung mit Lord Knud hat mir am besten gefallen.Ich habe mir dann
extra eine Richtantenne angeschafft um den Sender auch zu Hause empfangen zu können. Grüsse Bernd

von Katrin , eMail: bumbilambi@aol.com am 01.01.06 22:18 Uhr:
Suche verzweifelt eine Titelliste von der Sendung 'Mystiker des Pop' die Mitte der 70er im Rias kam. (zumindest sagte mir der SFB, dass diese Sendung im Rias lief)Am Ende der Sendung wurde zwar aufgezählt wer (unter andrem) dabei war, allerdings nicht in der Reihenfolge des Spielens.
Kann mir einer helfen??
Ansonsten schöne Website. Witzig die alten Soundlinks mit der MONNNNSTÖÖÖRSÖÖNDUUUUNG *grins*

von AW Wendt , eMail: adolf.hennecke@gmx.de am 27.12.05 13:58 Uhr:
Hallo,

damals in der DDR oder Ostzone haben wir sehr viel getan um RIAS 2 auf UKW möglichst störungsfrei zu empfangen. Antennen und Verstärker wurden genau angepasst. Es gab keinen anderen Sender der eine derart gute Musik und Information bereit stellte. Als ich 1987 als Kraftfahrer bei den Grenztruppen Pätz eingezogen wurde und meine 1,5 Jahre ableisten mußte, wurde als keiner im Auto war und soweit es empfangbar, RIAS 2 gehört.
Früh der Alte Ami war wunderbar.

Gruß aus Sachsen

von Rainer-Michael Lehmann , eMail: DJRAXXO am 27.12.05 06:48 Uhr:
Als alter Berliner (1960) habe ich natürlich auch immer RIAS Berlin gehört - Mitschneiden war natürlich immer angesagt, gerade auch donnerstags abends - da kam nämlich die Treffpunkt-Popshow mit Gregor Rottschalk. Heute besorge ich mir nach un nach die alten Platten von damals.
Eine Frage habe ich aber noch: Wie hieß eigentlich der Opener zur Treffpunkt-Popshow? Den suche ich sooooooo lange schon!

von Peter , eMail: Peter.Moewes@t-online.de am 26.12.05 14:17 Uhr:
Hallo Leute,
suche Tonaufnahmen von 'Onkel Tobias vom Rias'(mit Kasperletheater) und 'Es geschah in Berlin' um meine Erinnerungen etwas aufzufrischen. Habe leider kein Tauschmaterial und könnte nur eine angemessens Aufwandsentschädigung anbieten. Ein Hinweis, wo man so etwas beziehen könnte wäre auch sehr schön. Peter

von Uwtschik , eMail: physio36@hotmail.com am 20.12.05 21:37 Uhr:
Hallo. Vielen Dank,mein Eintrag wurde gelesen und beantwortet. Ich hab mein verlorenes Lied auf dem Rechner. Gruß und schöne Feiertage. Uwe

von ANDY am 16.12.05 09:05 Uhr:
Hallo Steinerzwillinge,

Der Titel 'Rudolph, the red nosed reindeer' (Rudolf, Das kleine Rentier) aus dem Jahr 1975 stammt vom RIAS Moderator John Hendrik
Gibt´s wohl noch auf Maxi CD:

8016-DA MUSIC/Dt. Austrophon GmbH / Monopol
ArtNr.: 80937821 / EAN: 4013809378214
Maxi Single CD
VÖ: 01.04.2004
Rudolf, Das Kleine Rentier
Hendrik,John

von steinerzwillinge , eMail: steinerzwillinge@freent.de am 15.12.05 20:40 Uhr:
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer alten Rias-Version des 'Rudolf, the red nosed reindeer' in Englisch gesungen mit der deutschen Übersetzung eine absolute Kindheitserinnerung.
Wer kann helfen.

von Ralf am 07.12.05 17:13 Uhr:
Ja, SCHLAGER DER WOCHE,.... ich erinner mich.
War eine schöne Zeit damals, so ab 1975, wenn am Freitag abend gegen 20:00 auf Rias2 kurz nach den Nachrichten das Stereo-Lämpchen am Receiver anging und das Intro von SdW ertönte. Und man selber (Bj1959) dann 90min lang den völlig verkrampften Zeigefinger auf der Pausentaste des Cassettenrecorders parkte. Schade, daß es solche Sendungen nicht mehr gibt.
Schaut man heutzutage in irgendein Hörfunkprogramm einer Zeitung, dann steht da nur noch:
-------------------------------
00:00 - 24:00
Musik und Unterhaltung -
dazw. stündlich Nachrichten
-------------------------------
tschö...Spartenprogramm!

Es grüßt euch der Ralf aus NRW

von samantha Waldert , eMail: samwa24@yahoo.de am 06.12.05 20:01 Uhr:
eine schöne Adventszeit wünsche, wer lust hat kann ja auch mal bei mir vorbeischauen wwww.susimaus.com ich wúrde mich sehr freuen!

von Andy am 05.12.05 19:13 Uhr:
TSCHULDIGUNG:

Es heißt: BRIGHOUSE &, RASTRICK BRASS BAND

Mein Fehler

von Andy am 04.12.05 00:27 Uhr:
An Uwtschik:

Das war bestimmt 'THE FLORAL DANCE' von der BRIGHTHOUSE &, RASTRICK BRASS BAND.

Gibt´s noch zu kaufen:
OLDIE BIG BOX von Delta Music oder
BEST OF BRASS BANDS von EMI Music

von Uwtschik , eMail: physio36@hotmail.com am 03.12.05 22:51 Uhr:
Hallo, ich suche auch ein Lied. Es war instrumental und wurde von einem Blasorchester gespielt, klang nicht wie Popmusik und war trotzdem plaziert in 'Schlager der Woche' (?) Einfach gestrickt, irgendwie feierlich. Es klang damals schon altmodisch.
Es muss die Zeit um Santa Esmeralda gewesen sein, also so 1978 rum. Hat jemand eine Idee? Danke.

von Sascha , eMail: sase_27@web.de am 27.11.05 22:41 Uhr:
Suche DRINGEND das Lied 'Berlin, Berlin' von den Gropius Lerchen...Please help me !!!

von Frank , eMail: das.dorf@gmx.de am 24.11.05 21:24 Uhr:
Hei, wer hat noch Mitschnitte der Jahre 1977/78,
suche von Cloda Rogers 'Save me'

von Björn am 16.11.05 20:16 Uhr:
Wer kennt eigentlich noch 'Musik die aus dem Regen kommt' eine rias-Produktion von Gregor Rottschalk?

von Sister S. , eMail: fussis@aol.com am 16.11.05 15:16 Uhr:
suche dringend von Gregor Rottschalk (Christian Heilburg) den Song, von dem ich nur noch die Textzeile 'Tief steht am Horizont berstend ein glutroter Ball, ist das der neue Mond? stürtzt er jetzt im freien Fall...' in Erinnerung habe. Kann so 1982 - 1986 gewesen sein.

von Uwe Lehmann , eMail: juwel4u@gmx.de am 15.11.05 19:40 Uhr:
Tachchen Leutz, wer hat noch alte Aufnahmen von:
'Damals war´s..Geschichten aus dem alten Berlin' mit Ewald Wenk. Ich und ein paar andere Leutz suchen verzweifelt danach. Oder habt Ihr selber mal danach recherchiert und etwas heraus gefunden?? Wäre schön wenn Ihr mir/uns mal antwortet.
MfG Uwe Lehmann (Berlin/Britz)

von H.-E. Tietz am 15.11.05 17:44 Uhr:
Diese Website ist sehr interessant.
Ich wuchs nordöstlich von Berlin, in der Uckermark, auf. Mit dem ersten UKW-Kofferempfänger wurde ich zum regelmäßigen Hörer von 94,3 (und auch von Rias 1). Die Empfangsbedingungen waren mittelmäßig, erforderten einen höheren Aufwand als für SFB. Die erfolgreichen Versuche zur Optimierung des Empfangs hatten auch den nützlichen Nebeneffekt, dass ich mir gute Kenntnisse über Antennen usw. aneignete. Mit 7-Elemente-Yagi, Vorverstärker und Großverstärker hatte ich schließlich guten Empfang.
In Leipzig, während des Studiums und später, nutzte ich die 91,2 (Hof).
Von den Berliner Sendern heute finde ich Radio Eins recht gut (über DVB-S).
Ansonsten ist die Radiolandschaft in die Belanglosigkeit abgekippt. 'Morning Shows' tue ich mir nicht an, besonders nicht in Sachsen. Diese sind wohl etwas 1.) für geistig Unterentwickelte und 2.) für eigentlich intelligente Menschen, die aber beispielsweise durch jahrelange Familienroutine abgestumpft sind.

von axel.anielski@free.fr am 13.11.05 01:21 Uhr:
Lange ist es her, aber es hat was. Es sind die Erinnerungen an die Jugend, und nur das zählt. Zum Glück ist die Zeit nicht stehen geblieben. Alles hat sich seitdem verändert. Auch wir haben uns verändert, sind nicht mehr dieselben. Mitte der 70'er hat auch schon der RIAS seine Programmstruktur verändert. Das war eigentlich sein Todesstoß. Ich glaube nicht, daß unter diesen Umständen der RIAS die erste Wahl geblieben wäre.

von Peter Ziermann , eMail: peter.ziermann@deutschesgold.de am 07.11.05 03:34 Uhr:
Das war's also -- die Letzte Sendung von Nero Brandenburg beim RBB 88.8 (Deutsche Schlagerparade) ist nun auch Radiogeschichte.

Das - und viel über den RIAS auf Nero's Homepage


www.nerobrandenburg.q27.de Ein MUSS für alle RIAS - Fans!!

Gruß, Peter

zeige Einträge 308..284 von 683 - Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28