rias2-history.de - Klick hier, um zur Startseite zu gelangen.


     

rias2 - logos.

Aufkleber und Logos von RIAS Berlin. Wie bei allen Sendern und Firmen, legte man damals nicht soviel Wert auf eine "Corporate Identity" wie heutzutage und experimentierte gelegentlich. So geschehen beim "Für jedes Ohr ein Programm"-Aufkleber: das korrekte Rias1-Logo ist das zweite von oben in der linken Spalte.
Die drei Aufkleber im unteren Teil stammen aus der Zeit nach der rias2-Einstellung Ende Mai 1992, als es nur noch das RIAS(1)-Hauptprogramm gab.












"RIAS Sendezeichen": RIAS Berlin brachte regelmäßig aktualisierte Frequenzübersichten für den Berliner Raum heraus. Nachfolgend zwei Versionen, unten die neuere mit Stand vom 1.7.1991:




"rias 2 - Die Single" gab es in einer Schallplatten- und CD-Version, sie wurde kostenlos als Werbeartikel abgegeben. Die Bilder zeigen Vorder- und Rückseite des CD-Pappcovers. Die 1989 veröffentlichte CD enthält drei Titel: "rias2 - Die Single", "rias2 - Der Rap" und "Piano Jay", alle produziert von Kuphal/Dehmel bei "The Jay Jays". Die Titel sind in der Audiorubik der rias2-history anzuhören.




1992, im Jahr der Programmeinstellung gab rias2 noch diese CD mit 16 Oldies von The Lords, The Marmalade, The Foundations und vielen mehr heraus.




Nachfolgend interessante Karten. Bei den beiden oberen handelt es sich um Werbe-Postkarten, das Bild links unten stammt aus einer RIAS-Postkartenserie, die als Werbeartikel abgegeben wurde und trägt den Titel "9.November 1989 - Tag der Deutschen - die Mauer bröckelt - RIAS-Reporter sind live dabei: rund um die Uhr", Foto: Wolfgang Schumann.
Das vierte Bild ist Teil der Postkartenedition 19 des Deutschen Historischen Museums Berlin und zeigt ein im Jahre 1952 von Goralczyk entwurfenes Plakat der SED.